Wir haben es geschafft!

Zwei Tage voller hochklassiger Chormusik wurden den Zuhörern am 24./25.06. im Kulturzentrum  Arnsberg-Neheim geboten. 35 angemeldete Chöre stellten sich der Jury unter dem Vorsitz der Landes-Chorleiterin Claudia Rübben-Laux (Leverkusen). Weitere Juroren waren: Willi Kastenholz (Köln), Michael Blume (Siegen) und Dion Ritten aus Kerkrade/NL.

Um Punkt 21:00 Uhr wurden dann die Noten des Meisterchorsingen im Chorverband NRW verlesen. Wir haben es geschafft unseren Titel zu Verteidigen und zwar, erneut, mit 4x Sehr gut! Früher hätte das 2DM vom Papa je Sehr gut bedeutet, dieses Mal haben wir das mit je zwei Pils gefeiert.

Man mag geteilter Meinung darüber sein, das dieses Jahr erstmalig das Bewertungssystem öffentlich ohne Punkte und nur mit Noten veröffentlicht wurde. Uns hätte es, im Sinne eines fairen Wettstreites, gefallen auch die Punkte mit anderen Chören vergleichen zu können. Speziell da einige Stücke von mehreren Chören dargeboten wurden wäre es schön gewesen zu wissen wie „gut“ ein „sehr gut“ tatsächlich ist, aber dies scheint im Chorverband nicht gewünscht zu sein. Schade, aber nicht zu ändern.

Wir freuen uns in jedem Fall, mit allen anderen Chören gemeinsam an der Veranstaltung teilgenommen zu haben, als auch über das gute Ergebnis.

Wer mehr über die teilnehmen Chöre bzw. deren Ergebnis erfahren möchte kann sich hier informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*